Zielgruppe von Übersetzungen

Grundsätzlich werden Übersetzungen von allen möglichen Zielgruppen verwendet, denn zu Zeiten der Globalisierung ist Kommunikation weltweit praktisch ohne Zeitverzögerung oder sonstigen Aufwand möglich (ein Umstand, den wir der Technik zu verdanken haben). Das machen sich natürlich viele zunutze. Grob unterscheiden kann man die Zielgruppen Firmenkunden und Privatkunden. Bei der Frage nach der Zielgruppe von technischen Übersetzungen lohnt es sich zunächst einen Blick darauf zu werfen, wer denn überhaupt Fachübersetzungen in Auftrag gibt. Wer in der Übersetzungsbranche Zuhause ist weiß, dass Fachübersetzungen vor allem von Firmenkunden in Auftrag gegeben werden. Das liegt u.a. daran, dass Privatkunden im Allgemeinen seltener Übersetzungen benötigen (wann haben Sie das letzte Mal privat eine Übersetzung benötigt?). Außerdem sind Privatkunden oft nicht allzu Qualitätssensibel, da sie, wenn sie doch einmal eine Übersetzung benötigen, diese in der Regel nicht für kommerzielle Zwecke verwenden.

Die technische Übersetzung ist eine ganz besondere Fachübersetzung, denn sie stellt eine große Herausforderung dar. Das hängt zum einen mit den Fähigkeiten zusammen, die technische Übersetzungen von dem Übersetzer abverlangen, zum anderen aber auch mit den Einsatzgebieten der Übersetzungen. Bei technischen Übersetzungen handelt es sich zum Beispiel häufig um Anleitungen, um technische Entwürfe oder um Texte der Forschung und Entwicklung. Dies sind wichtige Einsatzgebiete bei denen Fehler fatale Folgen haben können. Derartige Texte werden vor allem von Technikbetrieben in Auftrag gegeben. Die Zielgruppe einer Übersetzung ist allerdings natürlich nicht einzig der Auftraggeber der Übersetzung, sondern sämtliche Leser, die die Übersetzung später lesen und verwenden. Auch wenn Technikbetriebe weltweit technische Übersetzungen zur Kommunikation verwenden, verwendet so gut wie jeder technische Geräte und liest daher auch mehr oder weniger technische Texte. Der Übersetzer sollte stets um den letztendlichen Leser wissen um den Text optimal an seine Zielgruppe anzupassen.

Technische Texte für Laien zu schreiben ist eine besondere Herausforderung: Hier geht es darum komplexe Sachverhalte für jedermann verständlich und möglichst ohne Verwendung von Fachchinesisch darzustellen. Auch wenn technische Übersetzungen also nicht von jedem beauftragt werden sind sie doch allgegenwärtig und werden von den unterschiedlichsten Altersgruppen, von Experten, von Laien jeder anderen erdenklichen Zielgruppe gelesen. Die wohl größte Leserschaft von technischen Übersetzungen dürften allerdings doch eher technisch versierte Menschen sein.